Sie sind hier: 

Staatsbetrieb Sachsenforst
Forstliche Ausbildungsstätte Morgenröthe

Staatsbetrieb Sachsenforst
Forstliche Ausbildungsstätte Morgenröthe

Staatsbetrieb Sachsenforst
Markersbachstr. 3
08262 Muldenhammer

Tel.: 037465 / 2888
Fax: 037465 / 41145
Opens window for sending emailpoststelle.sbs-morgenroethe (at) smul.sachsen.de

Ansprechpartner: Herr Peter Gems
- Leiter der Einrichtung -

Wir stellen uns vor

Historie
Seit 1956 werden in Morgenröthe Forstwirte (früher Forstfacharbeiter) ausgebildet. Bislang absolvierten rund 2500 Lehrlinge an dieser forstlichen Bildungseinrichtung ihre Berufsausbildung. Viele der Absolventen, die jetzt in verantwortungsvollen Positionen der Landesforstverwaltung wirken, haben ihre ersten forstlichen Lehrstunden in Morgenröthe erhalten. Aber nicht nur das ist ein Zeichen dafür, dass in Morgenröthe eine hochwertige und qualifizierte Ausbildung erfolgt, sondern die Vielzahl der Fachleute, die in den Wäldern ausgezeichnete Arbeit leisten, sind Grund genug, auf die forstliche Ausbildungsstätte in Morgenröthe stolz zu sein.

Funktion der Schule
Seit 1992 wird in Sachsen die 3-jährige Berufsausbildung durchgeführt. Die praktische Ausbildung erfolgt durch anerkannte Ausbilder in einem der Lehrforstämter des Freistaates bzw. in einem privaten Ausbildungsbetrieb. Der Auszubildende erhält eine tariflich festgelegte, jährlich steigende Vergütung. Arbeitsschutzkleidung, Werkzeuge und andere Ausbildungsmittel werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Ausbildung im Lehrbetrieb wird ergänzt durch spezielle Lehrgänge an der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte in Morgenröthe-Rautenkranz. Dort werden auch nach der Hälfte der Lehrzeit die Zwischenprüfung und am Ende der Lehrzeit die Abschlussprüfung abgelegt. Die theoretische Ausbildung erfolgt für alle Auszubildenden ebenfalls in Morgenröthe-Rautenkranz an der Forstlichen Außenstelle des Berufsschulzentrums Falkenstein im Blockunterricht.

Bildungsangebot und Zielgruppen
Die Ausbildungsstätte dient vordergründig der Ergänzung der betrieblichen Ausbildung im Beruf des Forstwirtes / Forstwirtin (Regelausbildung). Die Einrichtung bietet vielen Interessengruppen ein breit gefächertes Fortbildungsangebot.

Personalstärke und -zusammensetzung
Derzeit sind 6 Forstwirtschaftsmeister und 3 Ausbildungsgehilfen in der Ausbildung eingesetzt. Die Verwaltung wird vom Leiter und einer Sachbearbeiterin bestritten.

Anreise

Unterkunft und Verpflegung

Externe Kunden zahlen pro Übernachtung 11 € pro Tag und
für Vollverpflegung 7,- €/Tag. 

 

 
 
English
Français